Pflanzenkunde


Pflanzen, die fĂŒr Kaninchen fressbar sind, sind grĂŒn und mit einem HĂ€kchen gekennzeichnet.
Pflanzen, die fĂŒr Kaninchen NICHT fressbar sind, sind rot und mit einem Kreuz gekennzeichnet.

Es kommen nach und nach mehr Fotos mit Pflanzen dazu!

Ich möchte kurz darauf hinweisen, dass ich kein Pflanzenexperte bin und nur durch eigene Erfahrung agiere!

Und ich bitte darum, nicht etwas zu verfĂŒttern, das man nicht zu 100% identifizieren kann!

Im Gemisch bedeutet, dass diese Pflanzen nicht alleine angeboten werden sollten, sondern immer mit sehr viel Wiese/GrĂŒnfutter (auch Salat), da es ansonsten zu Verdauungsproblemen kommen kann.

In geringen Mengen bedeutet, man sollte diese Pflanzen nur ca. 1-2x die Woche anbieten.

Bitte nicht pflĂŒcken:
– Pflanzen nahe an Straßen (wegen Abgase der Autos)
– gespritzte Pflanzen
– am Wegesrand (Hundeurin)
– Gegende mit sehr vielen Wildkaninchen (wegen Krankheiten, z.B. BandwĂŒrmer); erkennbar durch Kaninchenkot
… und immer ĂŒberprĂŒfen, ob sich auf dem Gesammelten keine Insekten (wie z.B. Zecken) befinden, meiner Meinung nach sollte Frisches immer erst abgewaschen werden